MagazinToleranz und die Welt

Vorpremiere zu „Ich, Zarah“ am 31. Mai in Villach

Sie war eine Ikone, Opportunistin und Mitläuferin. Wenige Künstlerinnen waren derart zwiespältig wie die schwedische NS-Filmschauspielerin Zarah Leander. Mit dem Theaterstück „Ich, Zarah oder das wilde Fleisch der letzten Diva“, eine Produktion der neuebuehnevillach http://neuebuehnevillach.at , wirft der österreichische Autor Franzobel einen kritischen Blick auf ihre brüchige Biografie und fragt nach Schuld, Verantwortung und Selbstzweifeln.
weiter ...

Kärnten ruft zum Toleranzfestival

Mit einer Reihe hochwertiger Kulturevents werden die „Europäischen Toleranzgespräche 2017“ in der Pfingstwoche begleitet. Film- und Theaterpremieren (30. und 31. Mai) in Villach, Jazz-Konzerte (1. und 2. Juni), eine „Lange Nacht der Freiheit“ sowie Lesungen und Poetry Slam in Fresach befassen sich dieses Jahr ebenso wie die Publikumsdiskussionen mit der Bedeutung von Zivilcourage und demokratischer
weiter ...

„Lange Nacht der Freiheit“ am 1. Juni in Fresach

Auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Europäischen Toleranzgespräche 2017 wartet in diesem Jahr eine echte Premiere: In der „Langen Nacht der Freiheit“ vom 1. auf 2. Juni präsentieren wir eine vielstimmige Literaturbotschaft in Form von Gedichten und lyrischer Prosa. Autorinnen und Autoren aus der ganzen Welt lesen aus ihren Werken – in der jeweiligen Muttersprache.
weiter ...

Kinopremiere zum Auftakt der Toleranzgespräche am 30. Mai

Mit einer Filmpremiere wird das Europäische Toleranzfestival am 30. Mai im Stadtkino Villach eröffnet. Gezeigt wird mit „Dil Leyla“ eine Dokumentation über das Leben der 26-jährigen Politikerin Leyla, die 20 Jahre nach ihrer Flucht nach Deutschland wieder zurückkehrt in ihre kurdische Heimat an der syrisch-türkischen Grenze. Sie wird jüngste Bürgermeisterin der Türkei, doch ihre Vergangenheit
weiter ...

Auftakt zum Bürgerdialog in Fresach

Die Präsentation der Europäischen Toleranzgespräche 2017 am 24. Jänner im Spiegelraum der Kärntner Landesregierung in Klagenfurt war Auftakt zum neuen „Bürgerdialog über Freiheit und Demokratie“. Villachs Bürgermeister Günther Albel verwies auf die historische Bedeutung seiner Heimatstadt im Kampf gegen Bevormundung und Abhängigkeit. Villach war schon immer ein Kristallisationspunkt für Aufklärung, Freiheit und Emanzipation, eine lebendige
weiter ...

Reden über Freiheit und Demokratie

Braucht Freiheit Demokratie? Und was ist die Freiheit wert, wenn über Jahrzehnte geltende Wertegebäude und Systeme einstürzen. Was, wenn liebgewordene Traditionen über Bord geworfen oder hart erkämpfte Persönlichkeitsrechte im Internet gedankenlos freiwillig aufgegeben werden? Diese und andere Fragen wurden im Rahmen einer Vorschau auf die Europäischen Toleranzgespräche 2017 am 18. Januar in Wien mit  Pressekolumnistin
weiter ...



Das „Europäische Toleranzzentrum Fresach“ wird im Rahmen des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung – Vorhabensart 19.2.1 gefördert. Der Förderbetrag in Höhe von EUR 192.120 für die Periode 2016-2018 setzt sich aus Mitteln von Bund, Land und der Europäischen Union zusammen.

Facebook Feed