Lukas Hofbauer (19), Klagenfurt/Graz
Nach Matura und Grundwehrdienst hat Lukas sein Studium in Graz begonnen. Er ist ein Naturtalent beim Schreiben und Performen von Slam-Texten. Sein erster Poetry Slam war gerade erst Anfang Mai 2015. Er hat Kärnten gemeinsam mit Sabrina Öhler bei den Landesmeisterschaften für Kärnten und Steiermark vertreten.

Sebastian Kokesch (19), Strau/Klagenfurt
Als der Newcomer im September 2015 erstmals die Slam-Bühne betrat, wollte keiner so recht glauben, dass das „sein erstes Mal“ war. Wie sich herausstellte, hatte der Maturant als Gitarrist einer Band schon Bühnenerfahrung gesammelt und wusste daher, wie man das Publikum begeistert. Momentan noch Zivildiener als Betreuer von jugendlichen Asylwerbern, überlegt er bereits, welches Studium für ihn passend wäre.

Valentina Maurer (16), Feistritz
Dieses Ausnahmetalent ist eine der Jüngsten im Team, hat sich aber schon „redlich“ ausgezeichnet: und zwar als Gewinnerin des Junior Bachmann Literaturwettbewerbes 2013 und des Jugendredewettbewerbes 2014. Mit Sicherheit hören wir noch von dieser Text-Koryphäe – nicht nur im Rahmen des Poetry Slam.

Tara Meister (18), St.Veit
Tara lebt als älteste von fünf Schwestern in St.Veit und schreibt seit ihrem 13. Lebensjahr Romane. 2015 erschien der dritte Band ihrer Fantasy-Buch-Reihe „Siran“. Neben dem Schreiben interessiert sich die Schülerin noch fürs Singen, Theaterspielen und Bogenschießen. Am liebsten wäre ihr ein Literaturstudium, aber zur Not wäre „Fachärztin für Neurologie“ auch eine Perspektive. Aber ein Leben ohne Bücher oder zu schreiben ist für die Jungautorin kaum vorstellbar.

Gerhard Pleschberger (63), Bad Kleinkirchheim
Bekannter Autor von Kurzgeschichten und Lyrik, sowohl auf Hochdeutsch als auch in Kärntner Mundart. Preisträger von mehreren Kurzgeschichten- Wettbewerben, Mitglied des Spittaler und Villacher Literaturkreises, des Kärntner Schriftstellerverbandes (KSV) und des Vereins „Buch13“.

Patrick Steiner (29), Villach
Der geborene Fresacher wohnt in Villach und hofft, sein Hobby bald auch zum Beruf zu machen. Seine Liebe zu Büchern entfachte bereits in Kindertagen, denn sie entführten ihn in eine andere Welt. In der 2. Klasse Volksschule wurde mal ein Aufsatz von ihm in der Schule aufgehängt und von da an nannten ihn alle Thomas Brezina, was ihm damals sehr gefiel. Das Schreiben ist für ihn zur Leidenschaft geworden – ohne die, er sich die Welt  nur schwer vorstellen könnte. Zwei seiner Texte sind auch in dem Buch „Poetry Slam“ (Malandro Verlag) zu finden.

Patricia „Trisha“ Radda (27), Klagenfurt/Graz
Lebt im Moment in Graz, wo sie Deutsch und Geschichte studiert. Seit ihrem 15. Lebensjahr veröffentlicht sie Kurzgeschichten, Gedichte und Novellen. Nichts macht ihr so viel Angst wie eine Menschenmenge, doch nachdem sie vier Jahre im Publikum mitfieberte, traute sie sich im Mai 2015 erstmals auf eine Poetry-Slam-Bühne – ganz zu unserer Freude.

Sabrina Öhler (21), Spittal
„Sabs“ ist leidenschaftliche Eisshowläuferin, die sich derzeit an der Fachhochschule Salzburg mit dem Schwerpunkt „MultiMediaArt“ beschäftigt. Die Fotografie ist ebenso Teil ihres Lebens wie die Poesie. Verfasserin von Kurzgeschichten, Lyrik und Slam-Texten. Außerdem hat sie Kärnten bei den Landesmeisterschaften für Steiermark und Kärnten vertreten.

Estha Sackl (24), Steindorf am Ossiachersee/Graz
Sie lebt als Studentin in Graz und folgt mit dem Studium der Biologie ihrer Liebe zur Natur, um später auch in diesem Fach zu unterrichten. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben, Zeichnen und Schauspielern sieht sie als Ausgleich zu ihrem Alltag. Diese lassen sich zudem sehr gut für die Slam-Bühne verbinden. „Esthii“ war 2015 für den Ö-Slam nominiert.

Adina Wilcke (28), Wien
Adina entdeckte erst Ende 2011 den Poetry Slam für sich. Aber das alleine wäre wohl zu wenig für die ausgebildete Schauspielerin. Sie gewann inzwischen zahlreiche Slams, veröffentlichte Texte, Theaterstücke, spielt monatlich Improtheater in Wien, leitet Workshops und ist Produzentin/Regisseurin zahlreicher Kurzfilme und Stücke. Außerdem ist sie derzeit die U20-Verantwortliche in Wien.

Organisation und Moderation

Carmen Kassekert (39), Klagenfurt
Die aus Südafrika stammende Klagenfurterin arbeitet im Kommunikations- und Medienumfeld und hat ihre Leidenschaft für Literatur zur Profession gemacht. Seit 2010 veranstaltet sie „Slam if you can!“-Bewerbe in Kärnten und darüber hinaus und hat im diesem Rahmen eine Anthalogie mit Slam-Texten herausgegeben. Neben der Organisation und Betreuung der Jungliterat/innen übernimmt sie gerne auch die Moderation von Poetry Slams.

Print Friendly