Willkommen in Fresach 2017

Mit den ersten Europäischen Toleranzgesprächen 2015 hat der Denk.Raum.Fresach aufgezeigt, dass es mit echtem Anspruch, wahrer Leidenschaft und dem nötigen Willen möglich ist, ein großes Projekt in die Welt zu setzen – und das auch „draußen auf dem Land“. Nicht weniger als ein „Europäisches Toleranzzentrum“ zu kreieren und mit Leben zu erfüllen, das war und ist unser Ziel.

Im Kärntner Bergdorf Fresach soll ein Ort für den europäischen Dialog über Toleranz, Integration und Menschenrechte entstehen. Dies ist umso wichtiger und aktueller denn je, angesichts der vielfältigen Krisen und Fluchtbewegungen aus dem Nahen und Mittleren Osten sowie Afrika. Die Gründe für Migration, Flucht oder Vertreibung sind vielfältig, die Notwendigkeit zu handeln dringend.

Egal ob Sie vor Ort dabei sein können oder die Toleranzgespräche über die Medien und das Internet verfolgen, bitte helfen Sie mit, dass diese Idee Früchte trägt – als förderndes Mitglied und Partner des Denk.Raum.Fresach. Ich freue mich auf Ihre Unterstützung, Ihr Interesse und Ihre Diskussionsbeiträge.

Dr. Hannes Swoboda
Präsident des Kuratoriums

Print Friendly