Migration und Integration / Partizipation

Mit dem Begriff „Migration“ wird üblicherweise der Prozess von Menschen beschrieben, über Grenzen hinweg zu wandern, um dort (dauerhaft oder vorübergehend) zu leben und zu arbeiten. Nicht nur in Europa sind tausende Menschen auf der Suche nach einer neuen Heimat, weil ihnen die eigene keine (Über-)Lebensmöglichkeiten mehr bietet. In der neuen Heimat gilt es jedenfalls, die Menschen für die Mitarbeit zu gewinnen, indem man sie am gesellschaftlichen Leben partnerschaftlich (partizipativ) teilnehmen lässt und sie die kulturellen Errungenschaften der alten Heimat zum Wohl der neuen einsetzen können.

Print Friendly