Viel Lob für Toleranzgespräche

Prof. Dr. Klaus Töpfer, Former Under Secretary General United Nations: Diesen Tag werde ich sicherlich lange in Erinnerung behalten, als einen Beleg dafür, dass mit dem Engagement einiger weniger große Dinge in Gang gesetzt werden können. Herzlich gratuliere ich Ihnen dazu, dass Sie diese großartige Idee so vorangebracht haben, dass damit eine zukunftsfähige Institution realisierbar geworden ist. Die vielfältigen Gespräche und Reaktionen, die ich auf meine Ausführungen in Fresach erfahren durfte, lassen mich hoffen, dass Sie und alle für diese Veranstaltung Verantwortlichen darin ebenfalls einen Beitrag zur Profilierung dieser Toleranzgespräche sehen.

Legationsrätin Dr. Denise Quistorp, Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres: Ich habe selbst viele wunderbare Eindrücke mitgenommen, die ich hier mit meinen Kollegen teile und weiter besprechen werde. Ich bin beeindruckt von Ihrer aller Arbeit und Engagement, vom Toleranzzentrum und dem Museum. Ich habe so viele gute Gespräche geführt und mich sehr willkommen und aufgenommen gefühlt.

Univ.Prof.Mag.Dr. DDr.h.c. Niyazi Serdar Sariciftci, Ordinarius for Physical Chemistry Linz: Es waren sehr schöne zwei Tage in einer sehr würdigen Umgebung mit sehr interessanten Leuten, von denen viele mir sehr neu waren. Diese neuen Bekanntschaften und Diskussionen werden ihre Früchte tragen, da bin ich mir sicher.

Hans Stoisser, Afrika-Experrte: Herzlichen Dank für die Einladung zu den Toleranzgesprächen! Ich gratuliere zu Eurer Initiative. Ihr seid eine wunderbare Gruppe.

Herbert Ritsch, Bankhaus Schellhamer & Schattera: Es war eine perfekte und sehr herzlich gestaltete Veranstaltung! Ich war sehr froh, dabei gewesen zu sein. (ws)

Print Friendly