Posts byWilfried Seywald

Kulturminister Drozda signiert Freiheits-Charta

Kanzleramtsminister Thomas Drozda, Freund und Förderer der Europäischen Toleranzgespräche, hat im Beisein von Präsident Hannes Swoboda und Denk.Raum.Fresach-Vorstandsmitglied Peter Nageler die Fresacher Freiheits-Charta unterzeichnet. Für Drozda ist die im Juni verabschiedete Erklärung eine große Chance, den Freiheitsbegriff und die staatsbürgerlichen Freiheiten auf eine neue Verständnisbasis zu stellen. Drozda ist seit 2016 Bundesminister für Kunst und
weiter ...

Heinz Fischer unterzeichnet Freiheits-Charta

Alt-Bundespräsident Heinz Fischer hat am 3. Juli 2017 in Wien die Fresacher Freiheits-Charta unterzeichnet. Bei einem Gespräch mit dem Präsidenten der Europäischen Toleranzgespräche, Hannes Swoboda, unterstrich Fischer die Bedeutung der Freiheit des Einzelnen und der Gesellschaft für Demokratie und Frieden. Nur wer frei sei von staatlicher Bevormundung, Unterdrückung und Abhängigkeit, könne Positives zur Entwicklung einer
weiter ...

Bürgerdialog erarbeitet Fresacher Freiheits-Charta

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Europäischen Toleranzgespräche 2017 im Kärntner Bergdorf Fresach haben eine Freiheitserklärung erarbeitet, die in den nächsten Wochen der Landesregierung in Klagenfurt, Vertretern der Bundesregierung in Wien und später dem Europäischen Parlament in Brüssel vorgelegt werden soll. Die „Fresacher Freiheits Charta“ entstand durch intensive Gespräche in gemischten Kleingruppen. Insgesamt 80 Personen aus
weiter ...

Was Poetry Slammer mit Freiheit machen

Der schon traditionelle „Young Poetry Slam“ von Fresach stand 2017 ganz unter dem Motto „Freiheit. Für wen und wofür“. Der Dichterstreit wurde heuer von einem Stargast aus Deutschland eingeläutet. Daniel Wagner aus Heidelberg lieferte gleich zu Beginn – und außer Konkurrenz – eine Parodie auf die PEGIDA-Bewegung. Mit seiner „Käsida“-Tirade rief Wagner die „Käsefaschisten gegen
weiter ...

Bildung als Garant für Freiheit

Peter Heintel, viele Jahre lang Professor und Gruppendynamiker an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, sprach in Fresach über die Für und Wider der Freiheit. Die Freiheit habe sich im Laufe der Jahrhunderte aus Abhängigkeiten heraus entwickelt. Sie sei deshalb mit positiven Gefühlen verbunden und werde als Instrument der Selbstermächtigung angesehen. In autoritären Systemen und Diktaturen wird sie
weiter ...

Kreative Köpfe sind dort, wo die Freiheit am größten ist

Die Europäer werden im globalen Dorf nur dann bestehen, wenn sie sich auf ihre Stärken konzentrieren, nationale Egoismen zurückstellen und die Digitalisierung als Chance begreifen. Freihandel, freie Märkte und freies Unternehmertum seien die Haupttreiber des Wohlstands. Sie könnten in der immer stärker vernetzten Welt nur durch MEHR statt weniger Freiheit sichergestellt und ausgebaut werden. Protektionistischen
weiter ...

Ottomeyer kritisiert Trend zur Ich-AG

Der streitbare Psychoanalytiker Prof. Klaus Ottomeyer warnte in seinem Beitrag bei den Europäischen Toleranzgesprächen 2017 davor, das ganze Leben von der Logik des „Homo Oeconomicus“ bestimmen zu lassen. Er kritisierte, dass Tauschwerte wie Geld oder Gold und deren Akkumulierung heute die wichtigsten Werten in unserer Gesellschaft sind, während Lebenswerte wie Menschenrechte oder Nachhaltigkeit mit einer
weiter ...

PEN feiert lange Nacht der Literatur

Im Rahmen der Europäischen Toleranzgespräche 2017 feierte der PEN-Club Austria den 70. Jahrestag seiner Wiedererrichtung mit einer Lesung und einer langen Nacht der Literatur im Kärntner Bergdorf Fresach. PEN-Präsident Helmuth A. Niederle und Vize-Präsident Kurt F. Svatek forderten aus diesem Anlass die Vergabe von 20 Nansen-Pässen jährlich für verfolgte Autorinnen und Autoren aus aller Welt.
weiter ...

Demokratie „light“ als Folge gebrochener Versprechen

Jahrzehntelang uneingelöste Versprechen der demokratischen Kräfte haben dazu geführt, dass sich immer mehr Menschen unverstanden fühlen. Der Erfolgslauf autoritärer und illiberaler Politik in Europa ist daher nicht allein auf propagandistische Stimmungsmache zurückzuführen. In Fresach analysierten Experten das Konzept rechtspopulistischer Politik, sich als Schutzpatron vor dem neoliberalen Globalismus zu positionieren. Kritik wurde daran geübt, dass es bis
weiter ...

Denkraum der Freiheit, Lebensraum der Gnade

„Freiheit kann es in einem Land nur dann geben, wenn es auch ein Paradies für Ketzer ist.“ Mit diesem bemerkenswerten Satz eröffnete der evangelische Bischof Michael Bünker die Europäischen Toleranzgespräche 2017, die unter anderem auch das 500-jährige Jubiläum der Reformation behandelten. Allerdings habe die Freiheit zu Luthers Zeiten eine ganz andere Bedeutung gehabt und würde
weiter ...

Toleranzgespräche als Bereicherung für Kärnten

Die Spitzen der Kärntner Landesregierung und der Kirchen haben die Europäischen Toleranzgespräche bei einem Empfang in Villach als „außerordentliches Ereignis für das Österreich und Europa“ gewürdigt. „Die Toleranzgespräche sind eine großartige Bereicherung des Landes“, lobte Landeshauptmann Peter Kaiser. Von Fresach würden viele wichtige Impulse ausgehen. Villachs Bürgermeister Günther Albel sprach von „einem starken Zeichen, das
weiter ...

Barazon: Politische Bildung dringender denn je

Die Freiheit wird derzeit an allen Ecken und Enden der Welt tagtäglich infrage gestellt, nicht nur in entlegenen Ländern, sondern mitten in Europa, wie die jüngsten Entwicklungen in Polen und Ungarn zeigen. Dringender denn je brauchen wir daher Politische Bildung als verpflichtendes Unterrichtsfach zur Festigung des demokratischen Bewusstseins. Das sagte der streitbare Chefredakteur Ronald Barazon
weiter ...

Claus Reitans Filmkritik zur Filmpremiere „Dil Leyla“

So sehen Schicksale von Menschen aus, die mit Krieg konfrontiert werden. Leyla Imret verliess als vierjähriges Mädchen ihre türkische Heimatstadt Cizre, nachdem ihr Vater unter Verdacht für die kurdische PKK tätig zu sein erschossen worden war. Zwanzig Jahre später kehrt sie aus Deutschland zurück und wird 2014 mit überwältigender Mehrheit zur Bürgermeisterin gewählt. Leyla engagiert
weiter ...

Unternehmerinnentag am 2. Juni in Fresach

Die „Freiheit als Innovationstreiber für die Wirtschaft“ ist Thema der Europäischen Toleranzgespräche am 2. Juni. Im Rahmen des Unternehmerinnentages kommen u.a. Wirtschaftskammer-Vizepräsidentin Sylvia Gstättner, Infineon-Chefin Sabine Herlitschka, die Demografin Elisabeth Gruber und die als „Waxing-Lady“ bekannt gewordene Beauty-Unternehmerin Katja Wagner zu Wort. Tickets sind noch zu haben. Eröffnet wird der Diskussionsreigen mit einem Gespräch über
weiter ...

Vorpremiere zu „Ich, Zarah“ am 31. Mai in Villach

Sie war eine Ikone, Opportunistin und Mitläuferin. Wenige Künstlerinnen waren derart zwiespältig wie die schwedische NS-Filmschauspielerin Zarah Leander. Mit dem Theaterstück „Ich, Zarah oder das wilde Fleisch der letzten Diva“, eine Produktion der neuebuehnevillach http://neuebuehnevillach.at , wirft der österreichische Autor Franzobel einen kritischen Blick auf ihre brüchige Biografie und fragt nach Schuld, Verantwortung und Selbstzweifeln.
weiter ...

Kärnten ruft zum Toleranzfestival

Mit einer Reihe hochwertiger Kulturevents werden die „Europäischen Toleranzgespräche 2017“ in der Pfingstwoche begleitet. Film- und Theaterpremieren (30. und 31. Mai) in Villach, Jazz-Konzerte (1. und 2. Juni), eine „Lange Nacht der Freiheit“ sowie Lesungen und Poetry Slam in Fresach befassen sich dieses Jahr ebenso wie die Publikumsdiskussionen mit der Bedeutung von Zivilcourage und demokratischer
weiter ...

„Lange Nacht der Freiheit“ am 1. Juni in Fresach

Auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Europäischen Toleranzgespräche 2017 wartet in diesem Jahr eine echte Premiere: In der „Langen Nacht der Freiheit“ vom 1. auf 2. Juni präsentieren wir eine vielstimmige Literaturbotschaft in Form von Gedichten und lyrischer Prosa. Autorinnen und Autoren aus der ganzen Welt lesen aus ihren Werken – in der jeweiligen Muttersprache.
weiter ...

Kinopremiere zum Auftakt der Toleranzgespräche am 30. Mai

Mit einer Filmpremiere wird das Europäische Toleranzfestival am 30. Mai im Stadtkino Villach eröffnet. Gezeigt wird mit „Dil Leyla“ eine Dokumentation über das Leben der 26-jährigen Politikerin Leyla, die 20 Jahre nach ihrer Flucht nach Deutschland wieder zurückkehrt in ihre kurdische Heimat an der syrisch-türkischen Grenze. Sie wird jüngste Bürgermeisterin der Türkei, doch ihre Vergangenheit
weiter ...

Auftakt zum Bürgerdialog in Fresach

Die Präsentation der Europäischen Toleranzgespräche 2017 am 24. Jänner im Spiegelraum der Kärntner Landesregierung in Klagenfurt war Auftakt zum neuen „Bürgerdialog über Freiheit und Demokratie“. Villachs Bürgermeister Günther Albel verwies auf die historische Bedeutung seiner Heimatstadt im Kampf gegen Bevormundung und Abhängigkeit. Villach war schon immer ein Kristallisationspunkt für Aufklärung, Freiheit und Emanzipation, eine lebendige
weiter ...

Reden über Freiheit und Demokratie

Braucht Freiheit Demokratie? Und was ist die Freiheit wert, wenn über Jahrzehnte geltende Wertegebäude und Systeme einstürzen. Was, wenn liebgewordene Traditionen über Bord geworfen oder hart erkämpfte Persönlichkeitsrechte im Internet gedankenlos freiwillig aufgegeben werden? Diese und andere Fragen wurden im Rahmen einer Vorschau auf die Europäischen Toleranzgespräche 2017 am 18. Januar in Wien mit  Pressekolumnistin
weiter ...

Einladung zur ETG-Präsentation in Wien

„Braucht Freiheit Demokratie?“ Das ist der Titel einer Vorschau auf die Europäischen Toleranzgespräche 2017, die der Club Carinthia gemeinsam mit dem PEN-Club Austria, dem Travel Industry Club und der internationalen Steuerberatung TPA am 18. Jänner 2017 in der BKS Bank in Wien organisiert. Das Einleitungsstatement liefert Pressekolumnistin Anneliese Rohrer, die schon mit ihrem Buch „Ende
weiter ...

Folgen des Klimawandels in Österreich angekommen

Der langjährige Chefredakteur und FRESACH-Moderator Claus Reitan hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit dem Klimawandel, der Globalisierung und ihren Folgen befasst. Ein eigener Blog zur Nachhaltigkeitskommunikation und zahlreiche Beiträge in Fachmedien zeugen von einem Engagement, das weit über die Tagespolitik hinausreicht. Jetzt legt Reitan einen Interviewband vor, der die Ursachen der zunehmenden Migration
weiter ...

Kärntner Landesschulrat unterstützt Toleranzgespräche

Der Kärntner Landesschulrat unterstützt die Europäischen Toleranzgespräche 2017. Im Rahmen des geplanten Generalthemas „Die Zukunft der Freiheit“ plant der Denk.Raum.Fresach am 31. Mai 2017 einen eigenen Konferenztag für Schüler/innen und Studierende im Kongress Center Villach (CCV). Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger begrüßt die Initiative, gerade jungen Leuten ein Forum zur  Diskussion der Herausforderungen einer zunehmend komplexen Medienwelt
weiter ...

Thema Wasser: ORF bei Toleranzgesprächen

Es strömt aus Leitungen und lädt zum Baden ein. Doch nur die wenigsten von uns denken wirklich darüber nach, wie lange dieser Segen anhalten wird: Wasser ist in Österreich in großen Mengen allgegenwärtig. Woanders ist die segensreiche Fülle aber schon längst an ihr Ende gekommen – eine Folge des Klimawandels. Die ORF-Sendung „Heimat Fremde Heimat“
weiter ...

Erfreuliches Medienecho auf Toleranzgespräche

Die zweite Auflage der Europäischen Toleranzgespräche vom 11. bis 14. Mai 2016 im Kärntner Bergdorf Fresach ist von Politik und Medien ebenso wie von den Vortragenden und Gästen überaus positiv aufgenommen worden. Dank zahlreicher Rundfunk-Beiträge, Zeitungsberichte und Online-Veröffentlichungen konnte die mediale Reichweite gegenüber 2015 noch einmal deutlich gesteigert werden. Über 800 Besucher/innen verfolgten die insgesamt
weiter ...

Syrischer Künstler gestaltet „ZuFlucht“

„ZuFlucht – Migration in unserer Geschichte“ lautet das Motto der diesjährigen Sonderausstellung im Toleranzmuseum Fresach. Sie soll Bewusstsein für die Nöte von Menschen auf der Flucht schaffen, aber auch einen Blick in die eigene (protestantische) Vergangheit ermöglichen, die von Vertreibung, Flucht und Deportation gekennzeichnet war. Migration und Wanderungsbewegungen haben die sozialen Gesellschaften Europas und darüber
weiter ...

Schulz beschwört einiges Europa

Der Volltext zur Videobotschaft von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz. Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fresacher Toleranzgespräche, wir erleben turbulente Zeiten in Europa. Die EU steht vor Herausforderungen wie selten zuvor in der Geschichte. Die Flüchtlingskrise, zunehmender Nationalismus, die nach wie vor nicht vollendete Wirtschafts- und Währungsunion, die dramatisch hohe Jugendarbeitslosigkeit, das drohende Ausscheiden Großbritanniens aus der
weiter ...

Gerhard Leebs Dominostein 37.501 in Fresach

Im Rahmen seines mehrjährigen Projekts „Strandgut“ hat der Kärntner Künstler Gerhard Leeb auch bei den Europäischen Toleranzgesprächen 2016 wieder auf sich aufmerksam gemacht. Ergebnis war eine Performance unter dem Namen „Dominostein 37.501“ – eine fiktive Story über menschliches Strandgut am Strand von Lesbos und das Versagen der Europäischen Politik in der Flüchtlingsfrage. Für Leeb gibt
weiter ...

Viel Lob für Toleranzgespräche

Prof. Dr. Klaus Töpfer, Former Under Secretary General United Nations: Diesen Tag werde ich sicherlich lange in Erinnerung behalten, als einen Beleg dafür, dass mit dem Engagement einiger weniger große Dinge in Gang gesetzt werden können. Herzlich gratuliere ich Ihnen dazu, dass Sie diese großartige Idee so vorangebracht haben, dass damit eine zukunftsfähige Institution realisierbar
weiter ...

America’s Plan for Clean Power

Climate Reality: An Open Speech to the World by Marc R. Pacheco (Senator of Massachusetts, Democrates) Fresach, 12th May 2016 First, I’d like to start out by thanking Denk.Raum.Fresach for inviting me to speak to you all today. DRF promotes cross-border dialogue on issues of social, political and cultural coexistence in Europe and beyond. Their
weiter ...

Fresacher Erklärung zum Klimawandel

Die Teilnehmer/innen der Europäischen Toleranzgespräche 2016 haben eine „Erklärung zum Klimawandel 2016“ verabschiedet, in der Europa aufgerufen wird, sich seiner Verantwortung zu stellen. Keine Gemeinschaft komme ohne Grenzen aus, aber Mauern und Zäune lösen keine Probleme. „Wer in Frieden und Wohlstand leben will, muss teilen lernen“, heißt es in der Erklärung, die unter anderem vom
weiter ...

US-Senator Pacheco in Fresach

Der Senatspräsident des US-Bundesstaates Massachusetts, Marc R. Pacheco, kam Mittwoch abend nach Kärnten, um an der Eröffnung der Europäischen Toleranzgespräche 2016 teilzunehmen. Pacheco wird am Donnerstag mittag eine Grundsatzrede zum „Climate Reality Project“ von Ex-Vizepräsident Al Gore halten. Pacheco lobte bei der Eröffnung in Villach die Iniative der Toleranzgespräche. Sie seien ein Vorbild nicht nur
weiter ...

Kapitalismus verschärft Klimawandel

Der freie Marktkapitalismus ist ein Kernproblem des Phänomens Klimawandel. Diese Ansicht vertritt der Bürgerrechtler und Community Organizer Stephen Bradberry, Exekutivdirektor des Alliance Institute http://theallianceinstitute.org in New Orleans. Denn Kapital-Diktate verschärfen negative Auswirkungen von Katastrophen oder ermöglichen diese überhaupt erst, wie er im Rahmen der „Europäischen Toleranzgesprächen 2016“ besonders anhand der Beispiele des Hurrikans Katrina und
weiter ...

Kunst als Brücke zur Integration

Er sei kein Parademigrant, in einem modernen Schulsystem aufgewachsen und geistig und seelisch auf diese neue Kultur vorbereitet worden, erklärt der deutsch-türkische Schriftsteller und Übersetzer Serafettin Yildiz im Interview.  „Nach meinem Studium in Izmir bin ich nach Österreich gekommen – Wien war zuerst nur als Zwischenstation geplant, aber es wurde zu einer ständigen Bleibe für
weiter ...

Programmbuch ab sofort verfügbar

Das Programmbuch zu den „Europäischen Toleranzgesprächen 2016“ vom 11. bis 14. Mai 2016 in Fresach ist ab sofort verfügbar. Es wird für Interessenten auch verschickt, zum Preis von 10 Euro plus 5 Euro Versandgebühren. Für jene, die sich mit der Online-Version zufrieden geben, steht es auch zum Download bereit. Einfach hier klicken. Wir bedanken uns
weiter ...

Willkommen in Fresach 2017

Mit den ersten Europäischen Toleranzgesprächen 2015 hat der Denk.Raum.Fresach aufgezeigt, dass es mit echtem Anspruch, wahrer Leidenschaft und dem nötigen Willen möglich ist, ein großes Projekt in die Welt zu setzen – und das auch „draußen auf dem Land“. Nicht weniger als ein „Europäisches Toleranzzentrum“ zu kreieren und mit Leben zu erfüllen, das war und
weiter ...

Europäische Toleranzgespräche dringender denn je

Der Dialog über Toleranz und Integration ist dringender denn je. Darüber war man sich in einer Programmvorschau zu den „Europäischen Toleranzgesprächen 2016“ einig, die Dienstag abend im Spiegelsaal der Landesregierung in Klagenfurt stattfand. Mehr als 50 Top-Wissenschaftler/innen, Denker und Philosophen diskutieren vor dem Pfingstwochenende vom 11. bis 14. Mai im Kärntner Bergdorf Fresach über „Die
weiter ...

Fresach-Vorschau am 19. Jänner in Klagenfurt

Am 19. Jänner 2016 wird das Programm der Europäischen Toleranzgespräche vom 11. bis 14. Mai 2016 im Spiegelsaal der Landesregierung in Klagenfurt vorgestellt. Die Präsentation erfolgt im Rahmen eines Pressegesprächs und einer anschließenden Podiumsdiskussion, der Eintritt für Interessierte ist frei. Moderiert wird die Vorschau von Mag. Daniela Stein, Chefin des Business Frauen Center Kärnten. Ort:
weiter ...

Start zum Crowdfunding für die Toleranzgespräche

Der Denk.Raum.Fresach (DRF), Veranstalter der Europäischen Toleranzgespräche im Kärntner Bergdorf Fresach, hat gemeinsam mit der „Initiative für Kärnten“ und der Crowdfunding-Plattform Respekt.net eine Kampagne zur Finanzierung des Dialogforums vom 11. bis 14. Mai 2016 gestartet. Insgesamt 27.460 Euro sollen in den nächsten sechs Monaten gesammelt werden, das sind etwa 25 Prozent des geplanten Gesamtbudgets. Respekt.net
weiter ...

Fresach feiert Weihnachten in Europa

Die weihnachtlich-musikalische Reise durch Europa vom 11. Dezember stellte einmal mehr die Europa-Verbundenheit des Kärntner Bergdorfs Fresachs eindrucksvoll unter Beweis. Der Kammerchor Klagenfurt und ein Ensemble des Kärntner Sinfonieorchesters präsentierten die schönsten Weihnachtslieder aus drei Jahrhunderten unterm Christbaum. Für die Moderation sorgte Günther Antesberger, die Gesamtleitung zeichnete Christian Liebhauser-Karl verantwortlich. Der Videobeitrag informiert über die
weiter ...

Der Löwe von Kamerun in Fresach

Drei Jahre saß er in Haft, nur weil er es gewagt hatte, gegen den seit 1982 amtierenden Staatspräsidenten Paul Biya anzutreten. Seit Mai ist er wieder auf freiem Fuß, am Wochenende war er in Österreich, um gegen die korrupte politische Kaste in seinem Land Kamerun zu wettern. Auf die Frage, ob er trotz seiner erschütternden
weiter ...

Fresach im Club Carinthia

Auf Einladung des Club Carinthia hat der Denk.Raum.Fresach sein Programm für die Europäischen Toleranzgespräche 2016 am 3. November in der Wiener Direktion der BKS-Bank vorgestellt. Mit auf dem Podium waren Fresach-Präsident Johannes Swoboda, der Bischof der evangelischen Kirche Österreichs, Michael Bünker, die Umwelthistorikerin Verena Winiwarter und PEN-Präsident Helmuth A. Niederle. Für die Kärntner Note sorgten
weiter ...

Toleranzmuseum erhält Gütesiegel

Das Evangelische Diözesanmuseum in Fresach ist mit dem Österreichischen Museums Gütesiegel ausgezeichnet worden. Das junge Museum, übrigens Europas einziges Toleranzmuseum, wurde erst 2011 eröffnet. Damals wurde das neu errichtete moderne Museumsgebäude mit dem Landesbaupreis ausgezeichnet Die Gedenkstätte für die Geschichte des Protestantismus ist ein beliebter Ort für hochkarätige Veranstaltungen und Ausstellungen im Land. Die aktuelle
weiter ...

Fresach-Programmvorstellung am 3. November in Wien

Wien – „Die Grenzen Europas – Menschenrechte und die Folgen des Klimawandels“ stehen im Mittelpunkt der zweiten Europäischen Toleranzgespräche, die vom 11. bis 14. Mai 2016 im Kärntner Bergdorf Fresach stattfinden. Das Programm und die ausgewählten Referenten werden am 3. November 2015 in Wien vorgestellt. Veranstalter sind der Denk.Raum.Fresach (DRF), PEN-Club Austria und Club Carinthia.
weiter ...

Reger Andrang beim ersten FRESACH-Tag

Aufbruchsstimmung, Kooperation und konstruktiver Informationsaustausch. So charakterisierte eine Teilnehmerin den ersten FRESACH-Tag des Denk.Raum.Fresach mit Präsident Hannes Swoboda. Viele Bürgermeister und Touristiker der Region, LehrerInnen, Künstler und zahlreiche FresacherInnen nützten die Gelegenheit zum Diskutieren und zum Einbringen von Vorschlägen, bis die Köpfe rauchten. Acht Stunden, von 13.00 bis 21.00 Uhr dauerten die Gespräche beim Gasthof
weiter ...

Wir wollen Klimawandel!

Das Kuratorium des Denk.Raum.Fresach hat in der vergangenen Woche die Programmplanung für die Europäischen Toleranzgespräche 2016 eingeleitet. Unter dem Vorsitz von Präsident Hannes Swoboda entschied das 15-köpfige Gremium am 9. Juli in Villach, die Gespräche um einen Tag zu verlängern und bereits am Mittwoch, 11. Mai 2016, zu eröffnen. Das Generalthema „Die Grenzen Europas –
weiter ...

Enoh Meyomesse kommt nach Fresach

Der große afrikanische Dichter und politische Aktivist, Enoh Meyomesse (60), kommt auf Einladung des PEN-Club Austria im November zu einer Lesereise nach Österreich. Meyomesse wurde erst im Mai aus der Haft in Kamerun entlassen, nachdem mehrere PEN-Zentren in den USA und Europa drei Jahre lang ihn interveniert hatten. Am 15. November wird ist ein Leseauftritt
weiter ...

Königin der Panflöte verzauberte Fresach

Die Königin der Panflöte, Daniela dé Santos, trat am 2. Juli erstmals im Toleranzzentrum Fresach auf. Die gebürtige Augsburgerin mit spanischen Wurzeln spielt seit ihrem 5. Lebensjahr Flöte und konzertiert seit dem Schulalter europaweit mit Hits wie „Der einsame Hirte“ (Gheorge Zamfir), „Es war einmal in Amerika“ (Ennio Morricone) oder „El Condor Pasa“ (Simon &
weiter ...

Schulz unterzeichnet Fresacher Toleranzerklärung

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hat am 3. Juni in Brüssel die „Fresacher Erklärung zur Toleranz 2015“ unterzeichnet. Im Beisein der Leiterin des Kärntner Verbindungsbüros in Brüssel, Martina Rattinger, und Denk.Raum.Fresach-Präsident Hannes Swoboda setzte Schulz seine Unterschrift auf das Dokument, das bei den Europäischen Toleranzgesprächen verabschiedet wurde. Zuvor hatten bereits Bundespräsident Heinz Fischer
weiter ...

Das Video zur Fresacher Toleranzerklärung

Da soviele Leute nach dem Video der „Roten Prinzessin“ gefragt haben, das wir zum Empfang der Toleranzgespräche in Fresach gezeigt haben, hier der Youtube-Link zur FRESACHER ERKLÄRUNG ZUR TOLERANZ 2015 Toleranz, Meinungsvielfalt und Religionsfreiheit Toleranz bedeutet Respekt und Anerkennung und schafft Frieden. Toleranz ist die Fähigkeit, sich in die Ideen und Gedanken anderer hinein zu
weiter ...