Tag Archives: Toleranzgespräche

Seyran Ateş eröffnet Toleranzgespräche 2021

Die bekannte türkisch-deutsche Rechtsanwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ateş wird die Europäischen Toleranzgespräche 2021 im Kärntner Bergdorf Fresach eröffnen. Ateş ist Initiatorin und Mitbegründerin der liberalen Ibn-Rushd-Goethe-Moschee in Berlin, die sich um eine zeitgemäße und geschlechtergerechte Auslegung des Koran bemüht. Für ihre interkulturelle Arbeit erhielt sie zahlreiche internationale Auszeichnungen, aber auch Morddrohungen. Seyran Ateş war Mitglied
weiter ...

Historisch – Toleranzgespräche 2020 betreten Neuland

Neuland und Experiment zugleich – die 6. Europäischen Toleranzgespräche 2020 in Kärnten waren ein Meilenstein für Organisation, Mitwirkende und Publikum. Das dreitägige Dialogforum wurde von weit über 3.000 Besuchern im Netz frequentiert, nachdem das Museum vor Ort nur eingeschränkt zugänglich war. Alle Sessions und Podiumsrunden sind auf Youtube und auf der Webseite abrufbar. Für die
weiter ...

Eröffnung: Weizsäcker für „Auszug aus der vollen Welt“

Nur eine „neue Aufklärung“ bewahrt die Menschheit vor der Zerstörung der Umwelt und der Vernichtung all ihrer Ressourcen. Mit dieser Message hat der deutsche Umweltforscher und Club-of-Rome-Ehrenpräsident Ernst Ulrich von Weizsäcker das Toleranzforum der Europäischen Toleranzgespräche am Donnerstagvormittag eröffnet. Weizsäcker sprach darin vom Auszug aus der „vollen Welt“, die von Überbevölkerung und unaufhörlichem Wachstum erstickt
weiter ...

Heinzlmaier: Politik hat Anschluss an die Jugend verloren

„Junge Menschen sind nicht politisch desinteressiert, sondern nur überaus kritisch, was den politisch-institutionellen Apparat betrifft. Dieser hat auf kommunikativer und inhaltlicher Ebene den Anschluss verloren.“ Mit dieser Einschätzung sorgte der Wiener Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier bei den 6. Europäischen Toleranzgesprächen für eine spannende Auftaktdiskussion. Im Online-Chat mit Politikern und Klimaaktivisten ging es dann auch um neue
weiter ...